Soziales Engagement - Kinder-Hospiz Sternenbrücke

Unternehmen

Datum:

A+S unterstützt auch 2016 das Kinder-Hospiz Sternenbrücke.

Soziales Engagement - Kinder-Hospiz Sternenbrücke
Kinder-Hospiz Sternenbrücke

Zum Weihnachtsfest im Jahr 2016 hat A+S auf das Verschicken von Weihnachtsgeschenken verzichtet und sich dafür entschieden, das eingesparte Geld an das Kinder-Hospiz Sternenbrücke zu spenden. Spenden dieser Art benötigt das Kinder-Hospiz aus Hamburg dringend für den täglichen Betrieb und ihre inhaltliche Arbeit.

Die Sternenbrücke bietet pflegebedürftigen Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die keine Aussicht auf Heilung haben, die Aufnahme zur Entlastungspflege für mindestens 28 Tage im Jahr. Unter dem Motto „Wir können dem Leben nicht mehr Tage geben, aber den Tagen mehr Leben“ werden die erkrankten jungen Menschen palliativ-medizinisch-pflegerisch versorgt und Angehörige seelisch und körperlich entlastet.

Die Familie kann durch diese Unterstützung Kraft für die Begleitung ihres Kindes auf diesem schweren Lebensweg schöpfen. Besonderer Aufmerksamkeit erfahren dabei die Geschwisterkindern in einer intensiven Geschwisterbetreuung, denn für sie bleibt im Alltag oft nicht genug Kraft und Zeit. In der letzten Lebensphase ist der Zeitraum des Aufenthalts unbegrenzt, um dem Kind und dessen Familie einen würdevollen Abschluss eines leider kurzen Lebensweges zu ermöglichen.

Die Sternenbrücke steht den Familien von der Diagnosestellung an, über die lange Erkrankungszeit, in der letzten Lebensphase und auch bis über den Verlust hinaus zusätzlich mit therapeutischer Begleitung und Unterstützung bei. Wenn der junge Mensch die Kraft zum Leben verliert, helfen die Fachkräfte und Helfer, den richtigen Weg für die jeweilige Familie zu finden. Beim Gang der Sternenkinder über den Regenbogen, wird ihnen ein liebevoller Abschied in Ehre geschenkt. Dem Sterben wird Würde und der Trauer wird Zeit und Raum gegeben.

Relevante Schlagwörter im Artikel

Zurück